22.01.2018

Eine besondere Auszeichnung wurde Gottfried Paulus , 1. Vorsitzender des GSV Landshut und ehem. Vorsitzender des Bezirkssportverbandes Niederbayern, sowie ehem, Fachwart für Radsport im DGS u.a. beim ordentlichen Verbandstag des Bayerischen Gehörlosen-Sportverbandes, welcher am 20.Januar in Plattling stattfand zuteil.

 

Ihm wurde für sein langjähriges Wirken die Ehrenmitgliedschaft verliehen, welche ihm von der Präsidentin des BGS Frau Birgit Hermann-Payer überreicht wurde.

.

 

29.11.2017

Stadt Landshut ehrte ihre erfolgreichen Sportler.

Auch Gehörlose Sportler ausgezeichnet

 

Am Dienstagabend, 28. November fand im Rathaus-Prunksaal zu Landshut die alljährliche Sportlerehrung der Stadt Landshut für die erfolgreichen Sportler aus den Landshuter Sportvereinen statt, welche nun bereits zum 65. mal durchgeführt wurde. Als Ehrengast war der Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm anwesend, welcher die Auszeichnungen zusammen mit dem Oberbürgermeister Alexander Putz und dem Sportamtsleiter Thomas Heilmeier überreichte.

Erfreulich war, dass hier auch wieder Sportler vom Gehörlosen Sportverein Landshut für ihre Erfolge geehrt wurden. Es waren dies Lorenz Putz, Johann Herrnreiter und Rudolf Markert (fehlte wegen gesundheitlicher unpässlichkeit ). Zu Beginn der Ehrung wurde auch die Radsportlerin Isabelle-Sophie Boberg erwähnt, welche vor vier Jahren die höchste Auszeichnung, den Silberbecher der Stadt Landshut erhalten hat. Eine weitere Ehrung war daher nicht möglich, da diese Auszeichnung nur einmal vergeben wird.

Erfreulich für die beiden Sportler und deren Begleiter vom GSV Landshut war, dass es mit einer Gebärdensprachdolmetscher-begleitung nach langer Ungewissheit doch noch klappte.

 

Frau Prof. Dr. Uta Benner, Studiendekanin der Fakultät Interdisziplinäre Studien, von der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut erbarmte sich und sprang kurzfristig ein, zusammen mit Lena Schmidt-Bäse und Larissa Kim (beide Studierende im Gebärdensprachdolmetschen), so dass die gehörlosen Teilnehmer neben den Ansprachen auch die Interviews der verschiedenen Sportler mitverfolgen konnten. Hierfür gilt ihnen herzlicher Dank! Im Anschluss konnte man sich bei Stehimbiss unterhalten, wo festzustellen war, dass sich die im fünften Semester stehenden Studierenden schon eine gute Gebärdensprach-Basis angeeignet haben. Dass mit Alois Schloder der Landshuter Eishockey-Legende, ein Freund von Gottfried Paulus kurz bei uns am Imbissstand vorbei schaute war ebenso erfreulich, wie ein Foto mit dem Ehrengast Marco Sturm.(G.P.)

 

20.10.2017

Silbernes Lorbeerblatt für Radsportlerin Isabelle-Sophie Boberg

Am Freitag, 13. Oktober 2017 fand im Schloss Bellevue in Berlin in einer Feierstunde die Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes, die höchste staatliche Auszeichnung für Spitzenleistungen im deutschen Sport durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier statt. Zu den geehrten gehörte auch Isabelle-Sophie Boberg, die Radsportlerin vom GSV Landshut.

Isabelle gewann bei den Deaflympics in Samsun/Türkei die Bronzemedaille im Punktefahren der Frauen-Radsportlerinnen. Das Foto zeigt Isabelle links neben dem Bundespräsidenten mit weiteren geehrten Sportlerinnen und Sportlern.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Auszeichnung. (GP.)

 

.

.

02.12.2016

Sportlerehrung Stadt Landshut

Am Donnerstag, 1.Dezember fand wieder die Sportlerehrung der Stadt Landshut statt.

Diesmal war die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma Stargast der Veranstaltung. Leider konnten diesmal keine gehörlosen Sportler geehrt werden. Zwar hätte unsere Radsportlerin Isabelle-Sophie Boberg mit ihren Medaillen (Gold und Silber) bei der Radsport-Europameisterschaft und bei der Deutschen Meisterschaft die Bedingungen für eine Ehrung erfüllt. Da sie aber bereits mit der höchsten Auszeichnung, dem Silberbecher geehrt wurde, war eine weitere Ehrung nicht möglich.

Bedauerlich, dass trotzt Anstrengungen für die gehörlosen Besucher keine Gebärdensprach-Dolmetscherbegleitung gefunden werden konnte. Trotzdem hat es den gehörlosen Besuchern gefallen und sie konnten die Anni zu einem Gruppenfoto animieren. (GP.)

 

Bei der Sportlerehrung der Stadt Landshut, welche am Donnerstag, 3.Dezember 2015 abends im Rathaus-Prunksaal stattfand wurde auch unser Radsportler Harald Becht ausgezeichnet.

Harald Becht holte sich bei der Deutschen Zeitfahrmeisterschaft, welche in Loizenkirchen bei Frontenhausen im September durchgeführt wurde, den Titel in der Seniorenklasse.

Insgesamt war es für Harald Becht der 5.Deutsche Meistertitel im Einzelzeitfahren. Dazu kommen auch einige Zweite- und Dritte Plätze bei den Straßenrennen. Anwesend bei der Sportlerehrung war auch Isabelle-Sophie Boberg, die Radsportlerin, welche bei der Sportlerehrung im Jahr 2013 mit der höchsten Auszeichnung des Sports der Stadt Landshut, dem Silberbecher bedacht wurde.

Bild von links: Sportamtsleiter Thomas Heilmeier, Oberbürgermeister Hans Rampf, Harald Becht, ehem Olympiasieger u. Weltmeister im Skispringen Jens Weißflog
Bild von links: Sportamtsleiter Thomas Heilmeier, Oberbürgermeister Hans Rampf, Harald Becht, ehem Olympiasieger u. Weltmeister im Skispringen Jens Weißflog